Sie sind nicht angemeldet.

Kontrollzentrum

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Wer war heute online?

Bisher war noch niemand online.

Geburtstage

Heute hat niemand Geburtstag.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Achtung Stufe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

glasperlenspielerin

Fortgeschrittener

  • »glasperlenspielerin« ist der Autor dieses Themas
  • Österreich

Beiträge: 378

Wohnort: Lengau

Beruf: Altenfachbetreuerin

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

1

Freitag, 1. September 2017, 18:38

Auto

Wir haben das riesenglück, dass mein Lebensgefährte trotz des Rollstuhls einen Job gefunden hat. Wer arbeitet ist dann schon Wertes leben und bekommt eine Förderung zur Anschaffung eines Autos. Tja. Pech gehabt. Er nrauchtbzum erreichen des arbeitsplatzeskeines. Er sollte bei uns zur tür raus, beimdervnächsten Tür rein und ist in der Arbeit. Einkaufen müssen wir ja nicht.

    Deutschland

Beiträge: 638

Wohnort: Deutschland > Oberschwaben

Beruf: frei

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

2

Freitag, 1. September 2017, 18:50

na herzlichen Glückwunsch
das dein Lebensgefährte so nah eine Arbeit gefunden hat
aber warum müsst Ihr nicht einkaufen ?
Wohnt Ihr in einem Heim wo ihr essen könnt ?

glasperlenspielerin

Fortgeschrittener

  • »glasperlenspielerin« ist der Autor dieses Themas
  • Österreich

Beiträge: 378

Wohnort: Lengau

Beruf: Altenfachbetreuerin

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

3

Freitag, 1. September 2017, 19:12

Unsere Landesregierung ( schwarz/blau) scheintbzu meinen wir müssen nicht einkaufen. Da er das auto zum erreichen des Arbeitsplatzes nicht braucht gibtbes auch keine Förderung. Ganz einfach.

    Deutschland

Beiträge: 638

Wohnort: Deutschland > Oberschwaben

Beruf: frei

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

4

Samstag, 2. September 2017, 07:03

ach so das war ironisch gemeint

:D

ich bekam mal die Auskunft :
die Menschen ohne Behinderung müssen auch selber schauen wie sie
sich ein Auto beschaffen> also sparen sparen :cursing:

Google

Michael

Administrator

    Österreich

Beiträge: 817

Wohnort: 1220 Wien, Hagedornweg 2/34

Beruf: Kfz-Mechniker-Meister/Pensionist

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

5

Samstag, 2. September 2017, 11:48

Förderungen für den Ankauf eines Autos würden in den letzten Jahren massiv zurückgeschraubt.

Seit ein paar Jahren bekommt man die NOVA nicht mehr zurück und auch sonstige Zuschüsse wurden gestrichen. Das einzige das man noch bekommt ist ein Zuschuss für den Behindertenbedingten Umbau, dabei darf jedoch der Wert des Fahrzeuges 21.000 Euro nicht überschreiten und der Umbau wird mit max. 5.000 Euro gefördert. Hier muss man aber auch nachweisen dass man über kein Sparguthaben, Grundbesitz oder ähnliches verfügt.

Manchmal gibt es Probleme wenn das Auto zu alt ist, das kann man aber umgehen in dem man einfach von der Firma auf dem Kostenvoranschlag vermerken läßt dass der Umbau mit geringfügigen Änderungen bei einem anderen Fahrzeug weiter verwendet werden kann.
LG.
Michael

:D Man ist nicht behindert, man wird behindert :cursing:

Sammle gratis Bitcoins - Flytouch-Tablet & Alternativen - Uploaded.net

glasperlenspielerin

Fortgeschrittener

  • »glasperlenspielerin« ist der Autor dieses Themas
  • Österreich

Beiträge: 378

Wohnort: Lengau

Beruf: Altenfachbetreuerin

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 3. September 2017, 10:26

Wir haben ein uraltes Auto, das nahe daran ist den geist aufzugeben. Nächste Woche bekommen wir ein "neues". Ich Feigling freu mich nicht. Ich fahre nun mal nicht gerne. endlichnhsbe ich mich an das jetzige Auto gewöhnt. Ich hab jetzt Panik wieder mit einem anderen auto fahren lernen zu müssen. :(
Die Teile mit denen das alte automumgebaut wurde, kann man ausbauen und wieder verwenden. Wenigstens die Kosten nicht wieder was.

Michael

Administrator

    Österreich

Beiträge: 817

Wohnort: 1220 Wien, Hagedornweg 2/34

Beruf: Kfz-Mechniker-Meister/Pensionist

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 3. September 2017, 10:37

Mein Auto, ein Opel Sintra ist Baujahr 1998 und hat jetzt 156.000km drauf, als gelernter Opel-Mechaniker hab ich das Glück mich selbst darum kümmern zu können das der "Dicke" wie ich ihn nenne, immer fit und fahrbereit ist. Nur manchmal muss er halt doch in die Werkstatt weil ich nicht alles allein machen kann und nicht immer jemand da ist der mir dabei helfen kann.

Ich hoffe dass er noch lange durch hält weil auch ich nicht genügend Geld habe um mir einen neuen, gebrauchten zu kaufen. Vorallem weil ich da schon besondere Wünsche und Ansprüche habe. So kommt aktuell eh nur ein Auto in Frage das die NAchfolge antreten könnte aber das ist leider bei uns, gebraucht nicht zu bekommen. Von der Version wurden wohl nur Autos in DE verkauft.

Na mal schauen, abwarten und Tee trinken.
LG.
Michael

:D Man ist nicht behindert, man wird behindert :cursing:

Sammle gratis Bitcoins - Flytouch-Tablet & Alternativen - Uploaded.net

glasperlenspielerin

Fortgeschrittener

  • »glasperlenspielerin« ist der Autor dieses Themas
  • Österreich

Beiträge: 378

Wohnort: Lengau

Beruf: Altenfachbetreuerin

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 7. September 2017, 17:48

Unser "neues" Auto ist da. Da wir keine Förderung bekommen weil martin ohne Auto,in die Arbeit rollen kann, geht das nur dank der Unterstützung von Martins Chef. "Meinen" Murks ( ja, bei mir haben Autos Namen) haben wir schon verkauft.

Pruckner Rehatechnik

Pruckner Rehatechnik GmbH

    Deutschland

Beiträge: 638

Wohnort: Deutschland > Oberschwaben

Beruf: frei

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 7. September 2017, 19:05

das ist doch toll
was habt ihr denn nun für ein Gefährt und wie soll er heißen ?

glasperlenspielerin

Fortgeschrittener

  • »glasperlenspielerin« ist der Autor dieses Themas
  • Österreich

Beiträge: 378

Wohnort: Lengau

Beruf: Altenfachbetreuerin

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 7. September 2017, 20:29

Es ist ein skoda, Type: was weiß ich, ein hohes Gefährt, so,dass martin gut ein - und aussteigen kann. Jedenfalls hat er weniger Kilometer drauf. Heißen wird er Mister car, ganz nach Frau Katz und frater Kater. ;)
Werd mich schon dran gewöhnen.

    Deutschland

Beiträge: 638

Wohnort: Deutschland > Oberschwaben

Beruf: frei

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

11

Freitag, 8. September 2017, 07:40

ja ja es ist wichtig das es zuerst der praktischen Sache dient
wenn man auf ein Auto angewiesen ist

ist es ein Benziner oder Diesel ?

wir haben einen Antara von Opel leider mit ,in dem jetzigen Fall mit Diesel

glasperlenspielerin

Fortgeschrittener

  • »glasperlenspielerin« ist der Autor dieses Themas
  • Österreich

Beiträge: 378

Wohnort: Lengau

Beruf: Altenfachbetreuerin

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

12

Freitag, 8. September 2017, 13:43

Ich war heute in aller früh nachschauen. Es ist ein skoda roomster, Benzin. Heute ist Murksi zum Glück noch da. Ich muß dann meinen Müll noch ins altstoffsammelzentrum bringen. Allerdings ist murksi schon verkauft.

Google

glasperlenspielerin

Fortgeschrittener

  • »glasperlenspielerin« ist der Autor dieses Themas
  • Österreich

Beiträge: 378

Wohnort: Lengau

Beruf: Altenfachbetreuerin

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 12. September 2017, 12:05

Morgen ist er angemeldet und so weit umgebaut, dass zumindest ich fahren kann. Ich fürchte mich schon drauf.

    Deutschland

Beiträge: 638

Wohnort: Deutschland > Oberschwaben

Beruf: frei

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 12. September 2017, 12:52

na dann gute Fahrt

glasperlenspielerin

Fortgeschrittener

  • »glasperlenspielerin« ist der Autor dieses Themas
  • Österreich

Beiträge: 378

Wohnort: Lengau

Beruf: Altenfachbetreuerin

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 12. September 2017, 14:00

Danke

Zitat

Anmerkung vom Admin: Zum Bedanken bitte den "Bedanken-Button" benutzen, Danke.

glasperlenspielerin

Fortgeschrittener

  • »glasperlenspielerin« ist der Autor dieses Themas
  • Österreich

Beiträge: 378

Wohnort: Lengau

Beruf: Altenfachbetreuerin

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 13. September 2017, 18:28

Hab mich schon angefreundet mit mr. Car. Geht super. Wir mögen uns.

Google
    Deutschland

Beiträge: 638

Wohnort: Deutschland > Oberschwaben

Beruf: frei

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 13. September 2017, 19:51

das freut mich das du mit Ihm so schnell klar kommst

glasperlenspielerin

Fortgeschrittener

  • »glasperlenspielerin« ist der Autor dieses Themas
  • Österreich

Beiträge: 378

Wohnort: Lengau

Beruf: Altenfachbetreuerin

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 14. September 2017, 05:55

Uff, heute habe ich wieder viel,Arbeit. Jetzt muß ich dann losdüsen und murksi abmelden., einkaufen, Müll ins altstoffsammelzentrum bringen, für martin Medikamente holen. Eigentlich ist eine dersrtigevüberanstrengung gefährlich für mich. Aber macht ja nichts. Das rechtbaufbpersönliche assistenznistbein übertriebener Luxus den schwachköpf, die glauben Menschenrechte seien relevant, sich einbilden. :love:

    Deutschland

Beiträge: 638

Wohnort: Deutschland > Oberschwaben

Beruf: frei

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 14. September 2017, 09:47

bist du immer so schlecht aufgelegt ?
du solltest nicht nachdem was sein könnte schauen
sondern nach dem was du hast und dann das Beste daraus machen

Michael

Administrator

    Österreich

Beiträge: 817

Wohnort: 1220 Wien, Hagedornweg 2/34

Beruf: Kfz-Mechniker-Meister/Pensionist

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 14. September 2017, 10:33

@ glasperlenspielerin:

Es tut mir leid dass du so schlecht drauf bist und dass du so viel zu tun hast das es dir manchmal zu viel wird aber dir sollte auch klar sein das ein paar Dinge an dir liegen und niemand etwas dafür kann.

Entschuldige den Ausdruck aber niemand kann etwas dafür das du "am Arsch der Welt" wohnst wo es anscheinend kein "Service" gibt. Ich hab mein ganzes Leben (auch als ich noch nicht im Rollstuhl saß) noch nie ein Auto an oder abgemeldet, ein Anruf bei meiner Versicherung und schon kommt jemand vorbei und erledigt das für mich. Auch Problemstoffe die entsorgt werden müssen sind kein Problem, entweder man wartet bis mal wieder ein Wagen der 48er vorbei kommt oder man ruft an und die kommen vorbei wenn sie in der Nähe sind.

Ich versteh schon dass es hart ist wenn man in einer "Servicewüste" wohnt aber dafür kann ja niemand was, schon gar nicht die Politik.
LG.
Michael

:D Man ist nicht behindert, man wird behindert :cursing:

Sammle gratis Bitcoins - Flytouch-Tablet & Alternativen - Uploaded.net

Pruckner Rehatechnik

Pruckner Rehatechnik GmbH

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Förderungen, soziales

Pruckner Rehatechnik

Pruckner Rehatechnik GmbH
Chat

Bitcoins

Von Michael (Samstag, 1. März 2014, 12:07)


Dieser Artikel wurde bereits 73 022 mal gelesen.

Lass dich nicht behindern !

Von Michael (Donnerstag, 30. Mai 2013, 09:48)


Dieser Artikel wurde bereits 73 622 mal gelesen.

Odyssee eines Badezimmerumbaus

Von Michael (Sonntag, 30. September 2012, 11:04)


Dieser Artikel wurde bereits 80 617 mal gelesen.

Sparmaßnahmen zwingen zu Pflegegeldmissbrauch

Von Michael (Mittwoch, 23. Mai 2012, 06:57)


Dieser Artikel wurde bereits 75 327 mal gelesen.

Die TopFive-Downloads

Die fünf neusten Downloads

Ausgleichszulag...8. November 2017, 12:13

Pflegegeldantra...8. November 2017, 12:03

VGKK Rezeptgebü...8. November 2017, 11:56

TGKK Rezeptgebü...8. November 2017, 11:53

STGKK Rezeptgeb...8. November 2017, 11:51

Spenden

Mit Eurer Spende unterstützt Ihr unser Portal, unsere Projekte und helft mit bei der Sammlung von Informationen.

Statistik

  • Mitglieder: 206
  • Themen: 574
  • Beiträge: 2626 (ø 0,68/Tag)
  • Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Barbara